Forschung

Berlin Institute of Health kooperiert mit Startupbootcamp Digital Health

Foto: Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH)

20.09.17 · 

Unsere Leser sind nach Lesen des Beitrags zu 0%

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) stärkt seinen Know-How-Transfer und kooperiert seit September mit Startupbootcamp (SBC) im Rahmen des Digital Health Start-up-Accelerator-Programms in Berlin.

 

Startupbootcamp ist ein globales Netzwerk von branchenorientierten Start-up-Accelerators, steuert 20 Programme auf fünf Kontinenten und verfügt über ein breites Mentoren- und Alumni-Netzwerk in über 30 Ländern. Startupbootcamp Digital Health Berlin ist ein führendes Programm in Europa und unterstützt innovative Unternehmen, die medizinisches Wissen mit intelligenten Technologien verbinden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Bereichen Verhaltensänderung, Big Data und Analytik, Diagnostik und Genomik.


„Diese Partnerschaft ermöglicht uns, einen Know-how-Transfer zwischen digitalen Gesundheits-Start-ups, die neue Technologien für neuartige Therapien entwickeln, und der Charité – Universitätsmedizin Berlin zu erreichen – zum Wohle und zum Nutzen der Patienten, ” sagt Dr. Rolf Zettl, CFO und Mitglied des BIH-Vorstands. „Wir freuen uns auch auf Kooperationsmöglichkeiten für transformative digitale Gesundheitslösungen mit den anderen Partnern des Programms.” Partner sind Philips, Sanofi in Deutschland, Vilua, Deutsche Apotheker- und Ärztebank und die Münchener Rück.


Das Netzwerk Startupbootcamp bietet zehn weltweit ausgewählten digitalen Gesundheits-Start-ups praxisnahes Mentoring durch über 100 Branchenexpertinnen und -experten, logistische Unterstützung, Büroflächen in Berlin und Zugang zu einem globalen Netzwerk von Unternehmenspartnern und Investoren aus der gesamten Gesundheitsbranche. Zwei Charité-Innovatoren-Teams arbeiten gemeinsam als Entrepreneure in Residence in dem Programm mit, um von dem Know-how-Transfer mit Start-ups und Mentoren zu profitieren.


„Diese Partnerschaft schafft eine gemeinsame Grundlage für BIH und SBC und hat großes Potenzial, einige wirklich innovative Lösungen für die deutschen Gesundheitsversorgung voranzubringen”, sagt Lars Buch, Geschäftsführer von Startupbootcamp Digital Health Berlin.


Mit dieser Kooperation verstärkt BIH seinen Fokus auf digitale und translationale Medizin – um die Gesundheit und die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten zu verbessern.

 

Quelle: www.bihealth.org/de


Die etwas andere Befragung: Wie ist Ihr Gemütszustand, nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben?
Übermittlung Ihrer Stimme...

Leserkommentare

Keine Kommentare

Kommentar abgeben

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




*