Konzept

Die neue eHealth-Branche braucht Information und Kommunikation. E-HEALTH-COM bietet dafür eine Plattform.

Informativ

Das Fachmagazin für die eHealth-Community informiert aktuell und serviceorientiert, behandelt wichtige Zukunftsthemen und stellt engagierte Protagonisten vor. Es fördert den Meinungsaustausch zwischen den verschiedenen Sektoren der noch heterogenen, sich aber mehr und mehr entwickelnden Branche.

Kommunikationsfördernd

Durch unabhängigen und hochwertigen Fachjournalismus schafft E-HEALTH-COM Verständnis und Verständigung. Das neue Fachmedium behandelt Themen aus den verschiedenen Bereichen der eHealth-Welt so, dass sie allgemein verstanden werden. Es lässt Vertreter unterschiedlicher Bereiche zu Wort kommen und miteinander kommunizieren: IT-Experten und Mediziner, Industriemanager und Politiker, Vertreter der Kostenträger und der Leistungserbringer, Wissenschaftler und Praktiker. Diese sektorenübergreifende Kommunikation ist notwendig und nützt allen Beteiligten.

Kompetent

Herausgeber und Redaktion legen großen Wert auf die fachlich-inhaltliche Kompetenz des Magazins. Wichtiger Garant eines hohen inhaltlichen Niveaus ist der Herausgeberbeirat, in dem namhafte Persönlichkeiten der eHealth-Community vertreten sind. Ein weiterer Faktor zur Sicherung der fachlichen Qualität des Magazins ist die enge Zusammenarbeit mit Experten der verschiedenen Fachgebiete der Gesundheitstelematik und der Telemedizin, die regelmäßig für E-HEALTH-COM schreiben und darüber hinaus der Redaktion auch als Berater zur Verfügung stehen.

International

Das Magazin hat seine Leser primär in Deutschland, Schweiz und Österreich. In E-HEALTH-COM werden jedoch auch aktuelle Trends und Entwicklungen aus dem Ausland sowie internationale Studien und Forschungsergebnisse kontinuierlich beobachtet und ausgewertet. Ebenso wird regelmäßig über wichtige Veranstaltungen der Branche berichtet – unabhängig davon, ob sie in Berlin, Zürich oder Atlanta stattfinden.

Leserorientiert

E-HEALTH-COM wird nach den Regeln des modernen Magazinjournalismus erstellt. Die Redaktion verbindet sachlich fundierte Information und differenzierte Behandlung fachlicher Themen mit allgemeinverständlicher Sprache, lesefreundlicher Aufbereitung und attraktiver Gestaltung. Lesenutzen und Lesevergnügen sind eng miteinander verbunden. Dem trägt das inhaltlich-journalistische Konzept Rechung. Eine übersichtliche Gliederung, unterschiedliche journalistische Stilformen und eine alle Teilbereiche der Branche berücksichtigende Themenabmischung werden mit einer grafischen Leserführung verbunden. Die im Folgenden vorgestellten Heftsegmente verdeutlichen und konkretisieren das Konzept von E-HEALTH-COM.

COMpact – Nachrichten & Fakten
"Appetizer"-Seiten zum Hefteinstieg mit Kurzmeldungen aus allen eHealth-Themenfeldern sowie informativen Minirubriken wie "Gastkommentar", "Köpfe und Karrieren", "Ticker" etc.

COMplex – Themen & Ereignisse
Seiten, auf denen Themen aus den unterschiedlichen Bereichen der vielschichtigen und komplexen eHealth-Welt behandelt werden. Mit Berichten, Fachbeiträgen, Reportagen und Features schafft E-HEALTH-COM Überblick und Einblick.

COMmunity – Menschen & Meinungen
In diesem Heftsegment stehen die Akteure der sich bildenden eHealth-Community im Fokus. Mit Porträts, Interviews, Gesprächsrunden und Meinungsbeiträgen stellt E-HEALTH-COM Menschen mit ihrem Engagement, ihren Ideen und Erfolgen vor und fördert den Meinungsaustausch innerhalb der noch jungen Branche.

COMpass – Service & Markt
E-HEALTH-COM ermöglicht Unternehmen, sich zu präsentieren und Lesern, sich zu orientieren. Ob Firmenverzeichnis oder Anzeigenmarkt, ob Buchbesprechungen oder Veranstaltungshinweise: Der Service steht hier immer im Vordergrund.