Telemedizin

12.06.17

Einmal mehr: Durchwachsene Herzinsuffizienzstudie

Die Resultate der BMBF-geförderten, randomisierten CardioBBEAT-Studie zum Herzinsuffizienz-Telemonitoring liegen vor. Das Ergebnis überzeugt nicht.

Die CardioBBEAT-Studie lief von 2010 bis 2013 mit dem MOTIVA-System von...

07.06.17

KV Thüringen unterstützt drei Telemedizin-Projekte

Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen will die ambulant tätigen Ärzte im Land bei der Nutzung telemedizinischer Anwendungen unterstützen. Die 1. Vorsitzende des Vorstandes, Dr. med. Annette Rommel, kündigte dazu am Rande der...

29.05.17

Herzfrequenz-Apps: Ruf nach Qualitätskriterien

Durchwachsen: So lässt sich das Ergebnis einer Studie zusammenfassen, bei der vier Apps untersucht wurden, die die Herzfrequenz messen.

Apps, die die Herzfrequenz messen, nutzen dazu meist die Photoplethysmographie....

17.05.17

Europäisches Telemedizin-Register EUSTAR® startet in Göttingen

Mit der speziell für EUSTAR® entwickelten telemedizinischen Plattform SciTIM® ist es jetzt möglich, die übermittelten Blutdruckwerte direkt im Praxisverwaltungssystem zu sehen und mit ihnen zu arbeiten. Göttingen ist Vorreiter...

11.05.17

Bayern: Telemedizinische Schlaganfall-Netzwerke werden erweitert

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml baut die medizinische Versorgung für Schlaganfallpatienten im Freistaat weiter aus. Huml betonte anlässlich des bundesweiten Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai: "Beim...

08.05.17

Start für Rund-um-die-Uhr-Telekonsildienst ANNOTeM mit Facharztstandard

Für eine verbesserte Behandlungsqualität von neurologischen Notfällen in der Region Nordost startet jetzt das telemedizinische Netzwerk „ANNOTeM“. Ziel ist es, den Patienten eine wohnortnahe Versorgung mit der Anbindung an...

26.04.17

Konsortiumsprojekt NephroTeTe entwickelt telemedizinische Technologien für nephrologische Versorgung

Von im Jahr 18 Mio. stationär behandelten Patienten in deutschen Krankenhäusern erleiden bis zu fünf Prozent ein akutes Nierenversagen. Sowohl Patienten als auch Ärzte übersehen dies häufig – mit dramatischen Folgen: Zusätzliche...

10.04.17

Kammern positionieren sich unterschiedlich

Die Ärztekammer Baden-Württemberg sucht Bewerber für Modellprojekte zum telemedizinischen Erstkontakt. Die Kammern in Westfalen-Lippe und Nordrhein sind zurückhaltender.

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat in der...

04.04.17

Erstkontakt per Datenleitung: Bewerber gesucht

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg (LÄK BaWü) startet das, was sie selbst einen „Paradigmenwechsel in der ärztlichen Behandlung“ (in Deutschland) nennt. Ärzte und telemedizinische Dienstleister sind jetzt offiziell...

27.03.17

Umfrage: Markt für Digital Health hat großes Wachstumspotenzial

Ob Fitness-Tracker, Online-Sprechstunde oder elektronische Patientenakte: Die Bundesbürger stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens positiv gegenüber. Das hat eine Umfrage ergeben, die der Digitalverband Bitkom zusammen...

06.03.17

Fachärzte kritisieren Einigung zur Videosprechstunde

Mit der Einführung der so genannten Online-Video-Sprechstunde (OVS) soll im April 2017 eigentlich eine neue Zeitrechnung in der medizinischen Versorgung starten. Erstmals wird eine telemedizinische Leistung in die Regelversorgung...

24.02.17

Videosprechstunde schon ab April

Rascher als erwartet haben sich Krankenkassen und Ärzte auf die Abrechnung von Videosprechstunden geeinigt. Das Modell fällt besser aus als zwischenzeitlich postuliert wurde.

Schon ab April sollen Ärzte Videosprechstunden über...