Newsarchiv

16.07.18

ABDA: ‚Letter of intent‘ zur elektronischen Verordnung

Die elektronische Verordnung (eVerordnung) wird perspektivisch die bislang üblichen Papierrezepte ablösen. Um verbindliche, deutschlandweite und industrieoffene Standards zu entwickeln, haben die ABDA – Bundesvereinigung...

13.07.18

Neue Ergebnisse zeigen: Online-Programm hilft depressiven Hausarztpatienten

„Fitness für die Stimmung“ – das heißt moodgym übersetzt. Das Online-Selbstmanagementprogramm wurde von australischen Wissenschaftlern speziell zur Vorbeugung und Linderung depressiver Symptome entwickelt und von Wissenschaftlern...

11.07.18

Roboter kann Blase

Eine robotisch unterstützte, laparoskopische Blasenentfernung bei Harnblasenkrebs hat Vorteile gegenüber der offenen Blasenentfernung.

Die im vergangenen Jahr beendete und jetzt in der Zeitschrift The Lancet publizierte...

10.07.18

„Eine Videoverbindung ersetzt nicht die ärztliche Sorgfaltspflicht“

Wie hält es die Selbstverwaltung mit der Frage, inwieweit die Videosprechstunde ein Medizinprodukt ist? Dr. Thomas Reuhl, Abteilungsleiter EBM bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, nimmt Stellung.

Was sind die aktuellen...

10.07.18

Ein Fall für die Medizinproduktezertifizierung?

Videosprechstunden müssen die Vorgaben des Bundesmantelvertrags erfüllen. Reicht das? In einem Gastbeitrag plädiert Prof. Dr. Jürgen Dräger von der Hochschule Stralsund für eine Zertifizierung als Medizinprodukt.

Dem...

10.07.18

Wie stehts bei der Videosprechstunde?

Kaum jemand nutzt die Videosprechstunde? Das muss man zumindest schlussfolgern, wenn man sich die Abrechnungszahlen der KVen so ansieht. Die Wahrheit ist komplexer.

Keine einhundert Mal sind die EBM-Ziffern für die...

06.07.18

IT-Großprojekt für Menschen mit seltenen Erkrankungen in Bayern gestartet

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das Netz des Bayerischen Arbeitskreises Seltene Erkrankungen (BASE-Netz) zunächst mit rund 500.000 Euro. Das auf drei Jahre angelegte Projekt will die fünf...

05.07.18

Digitales Gesundheitsnetzwerk geht an Berliner Geburtskliniken in den Livebetrieb

 Die digitale Patientenakte für Ärzte und Patienten ist an mehreren Berliner Geburtskliniken in der Praxis angekommen. Mit den Partnern Vivantes und Sana geht nun die nächste Ausbaustufe des Digitalen Gesundheitsnetzwerkes –...

04.07.18

IT-Großprojekt für Menschen mit seltenen Erkrankungen in Bayern gestartet

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das Netz des Bayerischen Arbeitskreises Seltene Erkrankungen (BASE-Netz) zunächst mit rund 500.000 Euro. Das auf drei Jahre angelegte Projekt will die fünf...

03.07.18

Bitkom und SITiG schlagen Bundesagentur für Digitalisierte Medizin vor

Die Digitalisierung birgt im Gesundheitsbereich große Chancen für die Prävention, Diagnose und Heilung von Krankheiten. Mit dem Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen, dem sogenannten...

02.07.18

Greifswald: Universitärer Forschungsstandort in Vorpommern wird digital

Die Universitätsmedizin Greifswald geht voran in das neue digitale Zeitalter. Zum 1. Juli wurde das bundesweit erste forschungsunterstützende klinische Arbeitsplatzsystem KAS+ offiziell gestartet. Medizinische Daten aus der...

01.07.18

CDU/CSU: Positionspapier zur Digitalisierung des Gesundheitswesens

Die Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat ein Positionspapier zur Digitalisierung des Gesundheitswesens vorgelegt. Aus diesem Anlass erklären die gesundheitspolitische Sprecherin der...