NOVENTI

Digitalisierung: Neue Initiative zur Stärkung der Apotheke vor Ort legt los

Foto (v.l.n.r.): Andreas Arntzen ( Wort & Bild Verlagsgruppe), Frank Hennings (Sanacorp eG), Dr. Hermann Sommer (NOVENTI Health SE), Dr. Peter Schreiner (GEHE Pharma Handel GmbH), Antonios Vonofakos (BD Rowa Germany GmbH).

06.12.18 · 

Fünf namhafte Unternehmen gründen die Initiative „PRO AvO“ (PRO Apotheke vor Ort) zur Stärkung der inhabergeführten Apotheken, um digitale Anwendungen der Apotheker zu harmonisieren. Die Teilnehmer der neuen Initiative verbindet eines: Stärken und Ressourcen bündeln im Dienste der stationären Apotheken. Damit soll der Grundstein für die Zusammenarbeit vieler innovativer Unternehmen gelegt werden, um eine neuartige Lösung zu entwickeln und gemeinsam mit weiteren Partnern umzusetzen.


Gemeinsam die notwendige Kompetenz und Größe entwickeln
Die derzeitigen Unterstützer sind BD Rowa Germany GmbH, GEHE Pharma Handel GmbH, NOVENTI Health SE, Sanacorp eG und die Wort & Bild Verlagsgruppe. Ziel der Initiative ist es, in einem engen Zusammenspiel mit weiteren Teilnehmern, Verbänden und Apothekern ein Konzept zu erstellen, das den Apothekern die Möglichkeit eines gemeinsamen Standards, sei es als Marktplatz, Plattform oder nur einer speziellen Anwendung gibt. Die Bündelung der hierfür notwendigen Ressourcen erscheint dabei der chancenreichste Weg zu sein. „Es gibt so viele, die ihr Interesse an einer solchen Aktion bekundet haben, dass wir einfach starten mussten. Entscheidend ist, dass keiner am Markt alleine das aufbauen kann, was den Apothekern und auch deren Endverbrauchern und Patienten wirklich nachhaltig nützt“, so Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der NOVENTI Health SE.

 

Am Kunden ausgerichtete Qualität und Sicherheit für Apotheken
Die neue Initiative befindet sich in der Konzeptionsphase. „In der jetzigen Situation geht es in erster Linie um Qualität und Sicherheit für die Apotheken und eine klare Ausrichtung an den Bedürfnissen der Kunden“, betont Andreas Arntzen, CEO der Wort & Bild Verlagsgruppe. Die Kunden verlangen nach einer digitalen Antwort, wo sie alle relevanten Informationen zu Arzneimitteln und Apotheken finden. Entscheidend ist auch, dass eine solche Initiative für alle offen ist.


Das Verständnis, dass nur eine gemeinsame, für alle offene und an den Interessen der Kunden und der Apotheker ausgerichtete Lösung die Chance besitzt, die stationäre Apotheke nachhaltig zu stärken, ist bei vielen Akteuren in den letzten Wochen und Monaten gewachsen und bildet eine einmalige Chance für die Apotheke vor Ort.

 

Information zu den fünf Partnern (in alphabetischer Reihenfolge):



Die Rowa® Technologies von Becton Dickinson (BD) automatisieren das Warenlager und die  Medikamentenabgabe von Apotheken und anderen Gesundheitseinrichtungen. Mit mehr als 8.000 Systemen weltweit steht die Marke Rowa für Qualität und Verlässlichkeit „Made in Germany“. BD ist ein globales Medizintechnik-Unternehmen, das die Gesundheitsversorgung durch die Verbesserung der Forschung, der Diagnostik und der Pflege voranbringt. BD beschäftigt über 65.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Die Rowa Technologies werden von Kelberg (Eifel) aus mit rund 750 Mitarbeitern betreut.


Das pharmazeutische Großhandelsunternehmen GEHE Pharma Handel GmbH ist ein Tochterunternehmen von McKesson Europe. Aus 18 Niederlassungen beliefert GEHE täglich bundesweit Apotheken mit Arzneimitteln und trägt damit zur sicheren Arzneimittelversorgung in Deutschland bei. Über die Apotheken-Kooperation gesund leben, die mit 2.100 Mitgliedern und über 60 Industriepartnern die führende Apotheken-Kooperation Deutschlands ist, unterstützt der Stuttgarter Pharmahändler seine Kunden mit Dienstleistungen in Apothekenmanagement und -marketing.


Als Beteiligungsholding vereint NOVENTI zahlreiche eigenständige Einzelgesellschaften mit einer Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, Sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Sie bietet neben Finanzierungssicherheit die Netzwerk- Plattform, die den wichtigen, unternehmensübergreifenden Know-how-Transfer fördert. Daneben agieren die Einzelgesellschaften in ihrem operativen Geschäftsbetrieb unabhängig. Der Konzernumsatz beläuft sich auf ca. 156 Mio. Euro. Über 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zum Erfolg der gesamten NOVENTI Group bei. Dazu zählt auch die wiederholte Auszeichnung als Great Place to Work.


Die Sanacorp steht mit ihren Gesellschaften für einen im operativen Geschäft erzielten Jahresumsatz von 4,5 Mrd. Euro in 2017 und ist eines der größten apothekerbestimmten Pharma Großhandelsunternehmen in Deutschland. Mit rund 3.000 Mitarbeitern in 17 Niederlassungen sorgt das Apothekerunternehmen dafür, dass ca. 7.500 Apotheken im gesamten Bundesgebiet rund um die Uhr sicher und zuverlässig mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten beliefert werden. Darüber hinaus bietet die genossenschaftliche Apothekenkooperation mea® - meine apotheke den Mitgliedern attraktive Vermarktungsaktionen. An der Spitze der Unternehmensgruppe steht die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und damit alle Mitglieder der Apothekergenossenschaft. Das Unternehmen setzt sich nachdrücklich für die Stärkung der inhabergeführten Individualapotheke in Deutschland ein.


Der Wort & Bild Verlag ist der führende Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Seine Print-Titel erreichen 22 Millionen Leser, die Online-Plattformen erzielen über 18 Millionen Visits monatlich. Der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke stehen immer im Vordergrund. Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 9.185.378 laut IVW III/2018), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 666.642), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.171.058), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.702.317), Ärztlicher Ratgeber (3x jährlich verbreitete Exemplare 250.540), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.389.192) und das HausArzt PatientenMagazin (4x jährlich verkaufte Exemplare 388.550).