Richard Wolf

Richard Wolf ist „Digital Champion“ im großen Deutschland-Test 2018 von Focus Money

19.09.18 · 

Das Medizintechnik-Unternehmen Richard Wolf wurde beim großen „Deutschland-Test“, durchgeführt vom renommierten Magazin „Focus Money“, mit Abstand Branchensieger und darf nun das Siegel des „Digital Champion“ führen. Ausgezeichnet wurden insbesondere der starke allgemeine Digitalisierungsgrad im Unternehmen und die hohe Digitalkompetenz der Belegschaft. Das Gesamturteil: Richard Wolf hat die Herausforderungen der Digitalisierung so aktiv angenommen wie kein anderes Unternehmen in der deutschen Medizintechnik.

 

Digitalisierung und digitale Transformation sind in der heutigen Zeit bedeutende Themen und stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Die Studie von „Focus Money“ in Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) untersuchte die rund 10.000 größten Unternehmen in Deutschland aus mehr als 70 Branchen. Ziel war es herauszufinden, an welcher Stelle die Unternehmen beim Thema digitaler Wandel stehen und wie diese mit den Herausforderungen der Digitalisierung umgehen.

 

Innerhalb der Branche Medizintechnik erreichte Richard Wolf mit 100 Punkten den ersten Platz und wurde als „Digital Champion“ der Branche ausgezeichnet. Besonders gut wurde Richard Wolf in der Kommunikation mit Kunden und Stakeholdern bewertet. Hier wurde in den letzten Jahren der Fokus auf den Ausbau der digitalen Ansprache von Kunden, Interessenten und Vertriebspartnern gerichtet. Beim Relaunch der neuen Website und App wurde neben einem modernen Design Wert auf benutzerfreundliche Bedienung, optimierte Darstellung für verschiedene Endgeräte und die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen gelegt. Mit der Anlage eines Accounts auf der Richard Wolf-Website sowie der App stehen Interessenten, Kunden und Vertriebspartnern weitere ausgewählte Inhalte zur Verfügung. Der User profitiert von angepassten, zielgruppenspezifischen Inhalten und praktischen Funktionen, wie der Nutzung eines Merkzettels und dem Versenden von Download-Paketen. Bei der Registrierung hat der Anwender zudem die Möglichkeit, sich für den Richard Wolf-Newsletter sowie das E-Learning-Tool anzumelden.

 

Des Weiteren spielt die digitale Erlebbarkeit eine große Rolle. So können bei einem virtuellen Rundgang die Räumlichkeiten der Richard Wolf-Academy „Prima Vista“ erkundet werden. Dieser Bereich wird kontinuierlich erweitert. Zukünftig sollen alle Richard Wolf-Akademien in Form von Virtual Reality über den Monitor sowie mit einer VR-Brille digital besucht werden können und stellen den ersten „Virtual-Reality-Content“ auf der Richard Wolf-Website dar. Mit einem neuen Virtual-Reality-Konzept wird außerdem die digitale Erlebbarkeit der Produkte auf Messen und Kongressen sowie auf der neuen Website auf ein neues Level gehoben.

 

Im Bereich Produktentwicklung ist das Thema Digitalisierung ebenfalls von großer Bedeutung bei Richard Wolf. So wird beispielsweise an dem OP-Integrationssystem core nova der Digitalisierungsgrad stets weiterentwickelt. Digitale und zentrale Steuerung von OP-Geräten und Systemen sowie die digitale Verarbeitung von Patientendaten unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen sind Bereiche, die Richard Wolf kontinuierlich ausbaut.


Die Richard Wolf GmbH ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit fünfzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.

www.richard-wolf.com