September

RehaForum 2018
17. - 18. September 2018

Bonn
Hotel Maritim Bonn
www.mcc-seminare.de

Die inhaltliche Weiterentwicklung der Rehabilitation bleibt eine Dauerbaustelle. Die Reha-Forschung liefert ständig neue Ergebnisse und hilft dabei, die Versorgungsstrukturen und -produkte zu optimieren. Aber bekommen neue und überzeugende Konzepte überhaupt die Chance, sich zu beweisen und durchzusetzen? Wann etwa werden all die ambitionierten Modellprojekte im Bereich der Prävention Bestandteil der Regelversorgung und zu welchem Preis?

 

Wie Lösungsansätze aussehen können und was die Zukunft –mit der neuen/alten Bundesregierung – bringt, zeigen Experten auf dem MCC-RehaForum 2018. Das mit hochkarätigen Experten/Innen besetzte Fachforum findet schon seit vielen Jahren in enger Zusammenarbeit mit der DEGEMED e.V. statt. Es werden fundiertes Wissen aus erster Hand sowie zahlreiche, hoch informative Kontaktmöglichkeiten geboten. Dieses Jahr steht Ihnen als Moderator Heiko Schöne, Leiter, MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues Klinik zur Verfügung.

 

Themen:

  • Der Reha-Markt im deutschsprachigen Raum – Status Quo und Aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Regulatorik
  • Rehaklinik: Investitionsobjekt versus Spekulationsobjekt
  • Reha 4.0: Digitalisierung, Artificial Intelligence und Robotics auf dem Prüfstand
  • Therapie-Roboter: Revolution in der Rehabranche?
  • Digitalisierung – Potenziale, Möglichkeiten, Hoffnungen und Gefahren
  • Schnittstellenprobleme in der Rehabilitation: Lösungsansätze durch Digitalisierung?!
  • Cyber Risks – Reale und potenzielle Gefahren für „Critical Infrastructures“
  • Intelligentes Entlassmanagement als Erlösfaktor?
  • Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR): Wirksam auch in der Versorgungsrealität?
  • Qualität sichern, Entwicklungsfähigkeit stärken: QS als Erfolgsfaktor für die Reha der Zukunft
  • Exkurs Marketing: Customer Journey in der Rehabilitationsbranche – Warum sollte die Branche in Marketing investieren?