E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Mehr

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Details Veranstaltungstermine

März |

DEUTSCHER INTERDISZIPLINÄRER NOTFALLMEDIZIN KONGRESS
05. – 06. März 2020

Koblenz
Rhein-Mosel-Halle
www.dink-kongress.de

Zum 11. Deutschen interdisziplinären Notfallmedizin Kongress (DINK) in Koblenz laden wir Sie sehr herzlich ein. Das Motto für den 11. DINK lautet „Der alte Mensch in der Notfallmedizin“.

Seit vielen Jahren sprechen wir von der „demografischen Entwicklung“ und wir merken es alle im täglichen Handeln. Die Mitte unserer Gesellschaft wird zunehmend älter und sowohl im Rettungsdienst als auch in den Notaufnahmen und den Intensivstationen verspüren wir die damit verbundenen Veränderungen mit älter werdenden Patienten und ihren typischen Symptomen, Krankheitsbildern und Bedürfnissen. Wir werden daher dem DINK 2020 einen entsprechenden Schwerpunkt geben und Ihnen ein interdisziplinäres und interprofessionelles UpDate diesbezüglich präsentieren. Als Partner für diesen Themenbereich konnten wir die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie gewinnen, welche sich sehr über den intersektoralen Austausch freut.

Neben der steigenden Lebenserwartung und den damit verbundenen Erkrankungen, merken wir aber auch insgesamt einen steigenden Anspruch der Bevölkerung, in Bezug auf eine Rundum Versorgungsmentalität. Pflegekräfte, Rettungsdienstmitarbeiter und Ärzte bringt es zunehmend ans Limit und vielerorts auch darüber hinaus.

Deshalb ist es erfreulich, dass die Notfallversorgung nun auf dem politischen Prüfstand steht und nach langer Diskussion restrukturiert werden soll. Grundgesetzänderung, drastische Krankenhausreduktion, sich daraus verändernde Anforderungen an logistische Strukturen bringen erhebliches Änderungspotential mit sich. Es liegt an uns, entsprechende Ideen und Veränderungen in die neue Notfallgesetzgebung einzubringen, um an diesem Prozess proaktiv mitzugestalten damit den Patienten einheitlichere Strukturen an die Hand gegeben werden können. Die beteiligten Berufsgruppen innerhalb der gesamten Notfallversorgung müssen aber ebenfalls hinsichtlich der Senkung der Arbeitsbelastung davon profitieren. Durch die Beteiligung der Fachverbände, Fachgesellschaften und Interessensvertretungen, haben wir auf dem DINK eine hervorragende Möglichkeit in einem interprofessionellen und interprofessionellen Setting ein Umfeld für zielführende Diskussionen zu bieten und den Interessen der Notfallmedizin ein Gesicht zu geben.

Natürlich werden wir aber auch wieder zahlreiche State-of-the Art Vorträge zu selteneren und häufigeren Notfallkrankheitsbildern im Rahmen interaktiver Sessions hören und einen größeren Anteil an Hands on Workshops anbieten. Wir hoffen damit wieder Ihre Interessen getroffen zu haben.

Zur Anmeldung

Veranstaltungsübersicht