Knöchel, Uta

Uta Knöchel

Chief Technology Officer
SoCura MD GmbH
Kaltenbornweg 3
50679 Köln
E-Mail-Kontakt
www.socura.de



Uta Knöchel ist seit mehr als 16 Jahren in der Gesundheitsbranche tätig. Die Diplom-Mathematikerin (Fachrichtung Numerische Mathematik an der Universität Greifwald) verfügt über ausgewiesene Expertise im Bereich IT-Architekturen und eine profunde Kenntnis klinischer und sozialunternehmerischer Prozesse.

Als CIO der Universitätsmedizin Greifswald verantwortete sie 10 Jahre lang IT-Projekte im medizinischen Bereich: die Einführung zentraler IT-Systeme wie KIS, RIS, PACS, DMS bis Spracherkennung sowie diverse Projekte im SAP-Umfeld. Im Zuge des Aufbaus des TIER-3-Rechenzentrums wechselte sie 2012 an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). Als CIO des UKSH und CEO der IT-Tochterfirmen war sie dort für die IT-Strategie, aber auch das operative und taktische Informationsmanagement verantwortlich. Am Aufbau der Telematikplattform Schleswig-Holstein war sie maßgeblich beteiligt, ebenso wie am BMBF-Projekt Medizininformatik, für das sie als Standortsprecherin tätig war. Für ihre federführende Rolle beim Projekt „Zentralisierung der IT-Applikationen und IT-Services“ wurde sie unter die Top Ten „CIO des Jahres 2015“ (Kategorie Großunternehmen) gewählt.

Seit April 2018 ist Knöchel Chief Technology Officer (CTO) bei der SoCura, einem Dienstleister für IT-, Personal- und Buchhaltungsservices. Der Branchenspezialist betreut über 30.000 Arbeitsplätze im Malteser Verbund und weiteren Einrichtungen aus Wohlfahrt, Kirche und Gesundheitswesen. In ihrer Position als CTO hat Knöchel die Leitung des Architektur-Managements sowie die strategische Weiterentwicklung der IT-Applikationslandschaft der SoCura übernommen.

Seit 2017 ist Knöchel Mitglied des HIMSS Governing Councils Europe, welches für die strategische Ausrichtung und Lenkung der weltweit größten Health-Care-IT-Mitgliederorganisation in Europa verantwortlich ist.