Vernetzung

Deutschland als Vorreiter der Digitalisierung im Gesundheitswesen?

28.06.17 · 

Unsere Leser sind nach Lesen des Beitrags zu 0%

Eine aktuelle Analyse von Deutsche Bank Research sieht eine Entwicklung Deutschlands hin zum Vorreiter in Sachen digitaler Gesundheit. Wichtiger Wegbereiter dabei sei die 2015 gestartete und vom Bundesgesundheitsministerium verantwortete Digitalisierungsoffensive, "die im internationalen Vergleich außergewöhnlich umfassend und damit auch besonders ehrgeizig ist. Immerhin werden mittels der digitalen Gesundheitskarte und dem bis dato einzigartigen E-Health-Gesetz (EHG) zeitgleich alle drei Zukunftsfelder der Digitalisierung – eHealth, mHealth und Telemedizin – systematisch
erschlossen und entwickelt", so die Branchenanalyse, die in der Reihe "Deutschlandmonitor" erscheint. Abgehoben wird dabei insbesondere auf den im E-Health-Gesetz vereinbarten flächendeckenden Ausbau der Telematikinfrastruktur sowie die Einführung der Videosprechstunde (bei der noch Modernisierungsbedarf für die bestehenden Fernbehandlungs- und Fernverschreibungsverbote attestiert wird).

 

Auch wenn Deutschland die Weichen für die Digitalisierung spät gestellt habe, versprächen die getroffenen Maßnahmen eine positive Entwicklung und Vorrreiterrolle für die Zukunft. "Gelingt Deutschland das digitale Upgrade seiner Gesundheitsversorgung, stehen die Tore offen für den Export dieses innovativen Erfolgsmodells. Viele Schwellen- und Entwicklungsländer blicken derzeit gespannt nach Deutschland."

 

Hier finden Sie die Analyse von DB Research zum Download

 

Text: Redaktion E-HEALTH-COM


Die etwas andere Befragung: Wie ist Ihr Gemütszustand, nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben?
Übermittlung Ihrer Stimme...

Leserkommentare

Keine Kommentare

Kommentar abgeben

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




*