InterSystems

Essenziell für nahtlose Klinik-Kernprozesse: der stabile, performante Informationsaustausch zwischen IT-Systemen

24.04.17 · 

InterSystems, einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die Vernetzung des Gesundheitswesens, gibt den erfolgreichen Migrationsverlauf des Universitätsklinikums Erlangen auf die Interoperabilitätsplattform HealthShare® bekannt.

 

Das Universitätsklinikum Erlangen stand im Jahr 2015 vor der Herausforderung, eine zukunftsfähige Lösung für die abgekündigten Kommunikationsserver zu etablieren. Anfang 2016 erfolgte die Ausschreibung mit einem umfangreichen Katalog an Funktionskriterien und Anforderungen an die technische Implementierung, die Systemanbindungen sowie an die Wartbarkeit des Systems.

 

„Wir haben uns für InterSystems HealthShare entschieden, weil InterSystems sowohl unsere technischen Anforderungen in Bezug auf Standards wie HL7 oder DICOM als auch an das Prozess-Monitoring erfüllt. Preis und Qualität stimmen“, erläutert Martin Schneider, Geschäftsführer, Medizinisches Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnik (MIK) des Universitätsklinikums Erlangen. „Seit Oktober 2016 schreitet die Migration zügig voran und liegt sehr gut in der Zeit.“

 

In Erlangen wird auch die intensive und Hand in Hand gehende Zusammenarbeit mit den InterSystems Mitarbeitern sehr geschätzt. „Bei der Migration wird positiv deutlich, dass in HealthShare Jahrzehnte an Fachwissen aus dem Gesundheitswesen stecken. Ich würde meinen Branchenkollegen diese Lösung empfehlen“, unterstreicht Dr. Detlef Kraska, Teamleiter für den Bereich Kommunikationsserver/Systemintegration. „Die Funktionsvielfalt ist groß. Unsere Teammitglieder finden auf jede Frage eine Antwort. HealthShare ist technologisch aus einem Guss. Die Plattform gibt uns sehr viele Freiheitsgrade – man kann tief in das System eingreifen und es für sich anpassen. Unsere bisher eingesetzten Produkte setzen hier hingegen Grenzen."

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Ausschreibung gewonnen haben und dass die partnerschaftliche Zusammenarbeit so gut funktioniert“, betont Volker Hofmann, Manager Healthcare, InterSystems DACH. „Wir werden unseren Partner gerne umfassend bei allen Interoperabilitätsanforderungen unterstützen.“

 

Über das Universitätsklinikum Erlangen

Das Universitätsklinikum Erlangen umfasst mit seinen 24 Kliniken, 19 selbstständigen Abteilungen und 7 Instituten alle Bereiche der modernen Medizin. In Diagnose und Therapie werden neueste Erkenntnisse der medizinischen Forschung sowie modernste Geräte eingesetzt. Lehre, Forschung und Patientenversorgung sind auf höchstem Niveau miteinander verknüpft. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.uk-erlangen.de

 

Über InterSystems

InterSystems ist die treibende Kraft hinter den wichtigsten IT-Anwendungen der Welt. Im Gesundheitswesen, im Finanzsektor, in der öffentlichen Verwaltung und in vielen anderen Bereichen, in denen viel auf dem Spiel steht, ist InterSystems the power behind what mattersTM. Die Softwareprodukte von InterSystems werden tagtäglich von Millionen Menschen in über 80 Ländern genutzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.InterSystems.de

 

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @InterSystems_DE