E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Böckmann, Prof. Dr. Britta

Prof. Dr. Britta Böckmann

Fachhochschule Dortmund

Fachbereich Informatik/Med. Informatik

Emil-Figge-Straße 42

44227 Dortmund

Telefon: +49 (0)231 755 - 6708

Mobil: +49 (0)174 9788 198

E-Mail-Kontakt

www.inf.fh-dortmund.de

 


Frau Prof. Dr. Britta Böckmann ist seit dem 1.3.2006 als Professorin für Medizinische Informatik an der Fachhochschule Dortmund tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Telemedizin und Telematik, digitales Versorgungsmanagement für integrierte Versorgung, transsektorale Behandlungspfade und Informationssysteme im Gesundheitswesen.
Vom 1.3.2009 bis 29.2.2012 leitete sie als Dekanin den FB Informatik mit 33 Professoren und mehr als 2000 Studierenden.


Vor der Berufung war sie bis Februar 2006 als Vorstandsmitglied von TietoEnator für Vertrieb und Marketing im Gesundheitswesen verantwortlich. In dieser Rolle gestaltete sie insbesondere die Innovationen in der Produktentwicklung mit, aber auch die Entwicklung einer Marktstrategie im Rahmen von Akquisitionen und Mergern. Bis 2001 war Frau Böckmann bei PriceWaterhouseCoopers als Senior Managerin in der Beratung verantwortlich für Organisationsentwicklung und IT-Strategie im Gesundheitswesen.


Zurzeit ist Britta Böckmann zusätzlich in folgenden Funktionen tätig:

  • Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats der DGTelemed
  • Leiterin der AG Telemedizin der GMDS
  • Leiterin der Arbeitsgruppe med. Informatik am Institut für med. Informatik, Epidemiologie und Biometrie der Universität Duisburg-Essen

in E-HEALTH-COM:

  • im E-HEALTH-COM-Fragebogen, Newsletter Ausgabe 7/2009
  • als Autorin: "IT in der Klinik: Wettbewerbsvorteil IT" in E-HEALTH-COM Ausgabe 01/2010