Telemedizin

Mit Telemedizin und Apps schmerzmedizinische Versorgung verbessern

Menschen mit Schmerzen werden in Deutschland nicht ausreichend versorgt. Das belegt die jedes Jahr steigende Zahl der Patienten mit chronischen Schmerzen. Da in der Schmerzmedizin vorwiegend kommunikative und medikamentöse Wirkfaktoren eine Rolle... 

Health-IT

Call for Papers: DMEA sucht Kongressreferenten aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung

Ob Digitalisierung in der Pflege, Innovationen in der Healthcare IT oder Themen wie Telematik, Interoperabilität und elektronische Patientenakte - bis zum 16. November 2018 können sich interessierte Akteure aus der digitalen Gesundheitsversorgung... 

Unternehmens-News

Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH

Dokumentenmanagement im Netzwerkzeitalter

Auch wenn das diesjährige PEGASOS Anwendersymposium der Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH in einem ehemaligen Kloster stattfand, ging es alles andere als beschaulich zu: Die Zukunft des Dokumentenmanagements in Zeiten immer stärker... 
Vernetzung

ELGA schreitet voran

Die österreichische Gesundheitsakte ELGA soll neue Inhalte bekommen, darunter ein umfangreicheres E-Labor und einen E-Impfpass. Ab 2019 steht auch eine SNOMED CT-Lizenz zur Verfügung. In Sachen digitales Gesundheitswesen lohnt der Blick nach... 
Health-IT

Fehlende SNOMED-Mitgliedschaft: „Wir können nicht arbeiten“

Das peinliche Agieren Deutschlands in Sachen nationaler Mitgliedschaft bei SNOMED geht weiter. Ohne eine solche Mitgliedschaft ist alles politische Beschwören von Interoperabilität bei elektronischen Patientenakten nur Gelaber. Wer medizinische... 
Vernetzung

Memorandum macht Unruhe

Läuft die Selbstverwaltung bei den elektronischen Patientenakten in die richtige Richtung? Zweifel werden lauter. Derzeit arbeitet eine Art Akten-Taskforce unter der Leitung des Bundesgesundheitsministeriums ein Rahmenkonzept für elektronische... 
Health-IT

Algorithmen sagen Blutungen und Nierenversagen vorher

Wissenschaftler aus Berlin haben Deep Learning Algorithmen auf intensivmedizinische Datensätze losgelassen. Die neuronalen Netze schlagen klinische Prädiktions-Scores deutlich. Die Google-Tochter DeepMind hat in den letzten Monaten gemeinsam mit... 

Krankenhäuser profitieren von einer Qualitätssteigerung bei der Patientenversorgung / Kürzere Wartezeiten und Aufenthaltsdauer für Patienten


Veraltete IT-Infrastrukturen, Hackerangriffe und die Herausforderungen der Digitalisierung – Krankenhäuser in Deutschland haben enormen Nachholbedarf und müssen in neue Technologien investieren.


Das Gesundheitswesen steht zunehmend unter Druck. Die Kosten steigen, das Personal ist knapp und Prozesse laufen nicht immer reibungslos. Künstliche Intelligenz bietet hier neue Möglichkeiten, um Arbeitsabläufe zu verbessern und eine hochwertige Versorgung sicherzustellen.


 

Bei der MS handelt es sich um eine chronische, entzündliche Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems, welche die Hüllen um die Nervenbahnen – die Myelinscheiden – angreift und zerstört. Die App ‚Cleo‘ (www.cleo-app.de) soll MS-Betroffene im Alltag und bei der Adhärenz unterstützen. Markus Sax, Head of Multichannel Excellence bei Biogen, erläutert die Möglichkeiten der digitalen Therapieunterstützung für das Management der chronischen Erkrankung.

Top-Thema

Blockchain im Gesundheitswesen

Kryptowährungen sind weit davon entfernt, Zahlungsmittel für den täglichen Gebrauch zu sein. Die Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie gehen jedoch über Bitcoin und Co. hinaus. Nicht zuletzt im ... 
Vernetzung

Ritterschlag der KBV für drei Startups

Im Rahmen des Wettbewerbs "Zukunftspraxis" hat die KBV drei Preisträger ausgewählt. Jetzt werden Arztpraxen gesucht, die diese und andere digitale Anwendungen in der Versorgung testen wollen. „Manche bekommen schon glänzende Augen, wenn... 
Vernetzung

Dank digitaler Lösung am „echten“ Leben teilnehmen

Neue Wege innerhalb des innovativen Gesundheitskonzerns AGAPLESION gAG beschreitet der AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST MÜNCHEN: Mit einer digitalen Anwendung erfahren Senioren und Angehörige, was im Quartier los ist, wo sie schöne Stunden verbringen und... 
Vernetzung

Umfrage zu vernetzter Gesundheit: Pro und Kontra halten sich die Waage

Bessere Behandlungsmöglichkeiten, Kostenreduzierung, der Kontakt zwischen Arzt und Patient sowie Datenschutz waren die Themen aus dem Bereich vernetzte Gesundheit im Rahmen einer repräsentativen Studie*, die im Auftrag der gfu Consumer & Home... 
Health-IT

Mitgliederversammlung: bvitg-Vorstand wiedergewählt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e.V. wurde am 20. September dem bisherigen Vorstand wieder das Vertrauen ausgesprochen. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Bonn wurde mit großer Zustimmung... 
Vernetzung

Augenexperten fordern barrierefreie Medizin-Apps

Der Digitalisierung gehört auch in der Augenheilkunde die Zukunft. Der Patient wird dabei eine aktive Rolle spielen, indem er etwa Apps für Untersuchungszwecke oder zur Behandlungskontrolle nutzt. Damit auch sehbehinderte Menschen davon profitieren,... 
Vernetzung

Datenschutzkritik an Vivy-Akte

Nur wenige Tage nach dem Launch wird die Vivy-Gesundheitsakte von einem Security-Experten scharf kritisiert. Grund ist der Einsatz von Trackern und Analysemodulen. Die Krankenkassen haben ihr Engagement für elektronische Gesundheitsakten bisher... 
Vernetzung

Ethik im digitalen Gesundheitswesen

Welche ethischen Fragen stellt der digitale Wandel des Gesundheitswesens? Bei der Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin 2018 in Köln diskutierten darüber Ethiker, Mediziner und Patientenvertreter. Den Auftakt bildete ein Beitrag von... 
Telemedizin

Akzeptanz und Privatheit

Wie hoch ist die Akzeptanz von telemedizinischen oder Monitoring-Systemen bei Patienten und Ihren Angehörigen? Auf der Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin 2018 wurden dazu Studien vorgestellt. Die Zahl der chronisch erkrankten...