Neugebauer, Prof. Dr. Edmund

Univ.- Professor Dr. Prof. h.c. Edmund Neugebauer

Emeritierter Lehrstuhlinhaber für Chirurgische
Forschung & Direktor des  Instituts für Forschung
in der Operativen Medizin (IFOM)
Fakultät für Gesundheit, Department für Humanmedizin
Universität Witten/Herdecke
Ostmerheimer Straße 200, Haus 38
51109 Köln
Telefon: +49 (0)221 989 - 570
E-Mail-Kontakt
www.uni-wh.de/versorgungsforschung



Univ.- Professor Dr. Prof. h.c. Edmund Neugebauer war bis zu seiner Emeritierung (2/2015) Lehrstuhlinhaber für Chirurgische Forschung und Direktor des Instituts für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) an der Universität Witten/Herdecke. Er war bis März 2014 acht Jahre Forschungsdekan der Fakultät für Gesundheit und ist jetzt als Seniorprofessor für die Universität Witten/Herdecke und als wissenschaftlicher Leiter des Versorgungsforschungs- und Qualitätszentrums (VerFoQ) der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) tätig.

Im Juni 2016 wurde er zum Geschäftsführer und Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) gewählt und tritt das Amt zum 1.9. 2016 an. Neben mehreren anderen Vorstandsaufgaben war er von (2007 - 2009) Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) und ist seit 2012 Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF) dessen Gründungsmitglied er auch ist.

Er hat nach einem Ingenieurstudium in Aachen/Jülich in Marburg Chemie/Biochemie und Medizin studiert, hat 1982 in Chemie promoviert und 1988 in Theoretischer Chirurgie habilitiert. Er hat mehr als 900 wissenschaftliche Publikationen verfasst, davon >300 Originalartikel, und ist Herausgeber von 12 Büchern. Er ist verheiratet und hat 2 erwachsene Söhne.