E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Röhrig, Prof. Dr. Rainer

Dr. med. Rainer Röhrig
Prof. Dr. med. Rainer Röhrig

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Fakultät VI: Medizin und Gesundheitswissenschaften

Abteilung Medizinische Informatik

Campus Haarentor

Gebäude V04

Ammerländer Heerstraße 140

26129 Oldenburg

Telefon (Sekretariat): +49 (0)441 798 - 2772

Telefon (Durchwahl): +49 (0)441 798 - 2844

E-Mail-Kontakt

www.uni-oldenburg.de/medizininformatik

 


Herr Prof. Dr. Rainer Röhrig (Jahrgang 1970) ist Professor für Medizinische Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Zuvor war er als Arzt und Medizininformatik in der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Gießen tätig. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind die Entscheidungs- und Prozessunterstützung in der (Intensiv-) Medizin, die Unterstützung der medizinischen Forschung mit klinischen Informationssystemen (Single Source Ansatz), sowie das Requirementsengineering und die Usability von klinischen Informationssystemen. Basis für die Tätigkeit ist eine intensive Auseinandersetzung mit der strukturierten Dokumentation und Interoperabilität klinischer Daten.

Prof. Dr. Röhrig engagiert sich in verschiedenen wissenschaftlichen Fachgesellschaften: In der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds) als stv. Sprecher der AG Klinische Arbeitsplatzsysteme (AG KAS), in der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) als Sprecher der Sektion Informations- und Medizintechnik (Sektion IT&MT), in der Deutschen Gesellschaft für Anaesthesiologie und Intensivmedizin (DGAI) der AG EDV sowie in der Technologie und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF) und der HL7-Benuterzgruppe Deutschland.