E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Sax, Prof. Dr. Ulrich

Prof. Dr. Ulrich Sax
Prof. Dr. Ulrich Sax

Leiter G3-7 Informationstechnologie

Abteilung Medizinische Informatik

Universitätsmedizin Göttingen

Georg-August-Universität Göttingen

Robert-Koch-Straße 40

37075 Göttingen

Telefon: +49 (0)551 39 - 13148

Fax: +49 (0)551 39 - 22493

E-Mail-Kontakt

www.mi.med.uni-goettingen.de

 


Ulrich Sax (44) ist Medizininformatiker. Nach dem Studium der Medizinischen Informatik an der Universität Heidelberg leitete er die Abteilung EDV und Organisation im Krankenhaus St. Josef, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Medizinischen Rechenzentrum der Georg-August-Universität Göttingen, 2002 Promotion in Medizinischer Informatik an der Georg-August-Universität Göttingen, sowie Zertifikat "Medizinische Informatik" von GI, GMDS. 2003-2005 Postdoctoral Research Fellow, Children's Hospital Informatics Program, Harvard-MIT Division of Health Sciences & Technology und Harvard Medical School, Boston, MA, USA. 2005-8 Leiter des CIOffice Medizinische Forschungsnetze, Göttingen, Stellv. Sprechers des Projekt MediGRID innerhalb von D-Grid (BMBF), Konsortialführer Services@MediGRID (BMBF), IT-Infrastruktur für einige Forschungsverbünde in der Medizin (BMBF, DFG). 2005 Juniorprofessur für Medizinischer Informatik, 2011 Professur für Medizinische Informatik. Seit 2009 leitet Sax den Geschäftsbereich Informationstechnologie der Universitätsmedizin Göttingen. Als Hochschullehrer setzt sich Sax nachhaltig für die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der (Bio-)Medizinischen Informatik ein, was sich z.B. in der TMF School als gemeinsame Veranstaltung von TMF, GMDS und BVMI niederschlägt.

 

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Themen:

  • Datenschutz und Sicherheit in der Telematik
  • elektronische Patientenakte, persönliche Gesundheitsakte in der translationalen Forschung
  • Umgang mit genomischen Daten in Forschung und Versorgung in der biomedizinischen Informatik
  • Analyse, Management und Präsentation komplexer Daten in der translationalen Forschung.

Prof. Sax ist langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), derzeit im Fachausschuss "Medizinische Informatik (FAMI)", einem Leitungsgremium in der Gesellschaft für Informatik (GI) e.V. und der GMDS aktiv sowie der AG KAS der GMDS. Prof. Sax ist weiterhin seit vielen Jahren in der TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. aktiv, unter anderem Sprecher der Arbeitsgruppe IT und Qualitätsmanagement (AG ITQM).