E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Unternehmensnews |

Barrierefreie Praxis: Kooperation der Stiftung Gesundheit und CompuGroup Medical Deutschland AG

CompuGroup Medical

Von einer barrierefreien Praxis profitieren zum einen körperlich oder geistig behinderte Menschen, zum anderen aber auch Ältere oder Patienten mit vorübergehenden Einschränkungen. Eine neue Kooperation der Stiftung Gesundheit und CompuGroup Medical Deutschland AG soll diesen Patienten die Suche nach einer geeigneten Praxis erleichtern.

 

Die Stiftung Gesundheit ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich seit 20 Jahren für Transparenz im Gesundheitswesen einsetzt. Mit der „Arzt-Auskunft“ hat die Stiftung das Verzeichnis aller niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte, psychologischen Psychotherapeuten, Kliniken, Notfalleinrichtungen und Chefärzte in Deutschland ins Leben gerufen. Auch Angaben zu den Vorkehrungen der Barrierefreiheit der einzelnen Arztpraxen können von Patienten, die einen Arzt suchen, selektiert werden. Bislang sind 68.000 Ärzte, deren Praxen eine oder mehr Komponenten der Barrierefreiheit bieten, in der Arzt-Auskunft entsprechend gekennzeichnet und recherchierbar.

 

Um das Projekt „Barrierefreie Praxis“ bei den Ärzten weiter bekannt zu machen, werden die Stiftung Gesundheit und CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) ab dem kommenden Jahr eine gemeinsame Kampagne starten. Anwender der Arztinformationssysteme ALBIS, CGM M1 PRO, MEDISTAR und TURBOMED erhalten in ihren Systemen Informationen zur Stiftung Gesundheit und zum Projekt „Barrierefreie Praxis“. Um den Eintrag ins Register zu vereinfachen, wurde in alle genannten Systeme das Formular zur Selbstauskunft integriert. Online-Praxen haben darüber hinaus die Möglichkeit, über einen externen Link die Website der Stiftung Gesundheit aufzurufen und ihre Angaben zur Barrierefreiheit direkt dort einzugeben.

 

Auf diese Weise kann das Register der Arzt-Auskunft um detaillierte Informationen zur Ausprägung der Barrierefreiheit in den deutschen Arztpraxen erweitert werden. Dr. Peter Müller, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Gesundheit, kritisiert, dass die Barrierefreiheit in der medizinischen Versorgung in Deutschland insgesamt nach wie vor stiefmütterlich behandelt wird: „Die Versorgung für Menschen mit Handicap, nicht nur für Rollstuhlfahrer, sondern auch mit leichten Mobilitätseinschränkungen, für Hör- und Sehbehinderte, ist in weiten Teilen unzureichend. Gerade deshalb stiftet die Unterstützung der CGM hier erheblichen Nutzen für die Patienten wie auch die Ärzteschaft. Mit der Arzt-Auskunft und dem Projekt Barrierefreie Praxis werden wenigstens die vorhandenen Möglichkeiten der barrierefreien Versorgung auffindbar und damit nutzbar. Der Informationskanal durch die CGM erleichtert es den Ärzten erheblich, die Infos zu geben; zusätzlich zu den turnusgemäßen Anschreiben durch die Stiftung.“

 

Dr. Dirk Thorsten Vogel, Senior Vice President Global Software & Services der CGM erklärt, wieso die Kooperation auch für die CGM ein besonderes Anliegen ist: „Die Software-Lösungen der CGM haben zum Ziel, Ärzte bei der bestmöglichen medizinischen Versorgung von Patienten zu unterstützen. Dabei ist es wichtig, dass auch Patienten mit körperlichen Einschränkungen ein ungehinderter Zugang zur Arztpraxis möglich ist. Über unsere Arztinformationssysteme können wir einen großen Teil der deutschen Ärzteschaft direkt ansprechen. Es würde uns sehr freuen, wenn durch die geplante Aktion weitere barrierefreie Arztpraxen in die Arzt-Auskunft aufgenommen werden können. Zudem werden wir Patienten über unser Produkt CGM LIFE eSERVICES eine direkte Arztsuche anbieten. Termine mit der barrierefreien Praxis können von dort aus direkt und bequem online reserviert und gebucht werden.“

 

 

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!

 

Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.

 

Die CompuGroup Medical Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management.

 

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

 

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

 

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.