E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Unternehmensnews |

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW: Fünf Wettbewerbsbeiträge der CompuGroup Medical Deutschland AG ausgezeichnet

CompuGroup Medical

Im Rahmen der MEDICA wurden auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen die Siegerprojekte des Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW bekannt gegeben. Darunter gleich fünf Beiträge mit Beteiligung des E-Health-Unternehmens CompuGroup Medical Deutschland AG. Die Siegerprojekte erhalten zukünftig die begehrte Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) ist Kooperationspartner in mehreren Projekten zur Förderung einer digitalen intersektoralen Vernetzung im Gesundheitswesen. Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen überreichte auf der diesjährigen MEDICA die Urkunden für die Siegerprojekte des Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW. Darunter fünf Projekte mit Beteiligung der CompuGroup Medical Deutschland AG. Besonders hervorzuheben ist das Projekt „Arzneimittelkonto NRW“. Hier haben sich unter der Konsortialführung der CGM fünf weitere Partner gemeinsam der Zielsetzung verschrieben, mit einem patientenindividuellen Arzneimittelkonto, auf das Haus- und Fachärzte, Apotheker, Pflegeeinrichtungen und auch die Patienten selbst direkt zugreifen können, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS), besonders für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu erhöhen.


Darüber hinaus ist CompuGroup Medical Deutschland AG Konsortialpartner bei vier weiteren, innovativen Projekten, welche nun auf der MEDICA ausgezeichnet wurden. Das Projekt „Medikationsplan PLUS“ sieht die Überführung des papiergebundenen Medikationsplanes in eine elektronische Version vor. Das Modellvorhaben „Medizinische Falldatenkommunikation in interoperablen Netzwerken“ soll die Grundlagen für ein landesweites Netzwerk zur interoperablen telemedizinischen Falldatenkommunikation in NRW schaffen. Dabei soll das etablierte Netzwerk des Westdeutschen Teleradiologieverbundes TRV mit den entstehenden EFA-Providerstrukturen auf IHE-Basis in Versorgungssituationen verknüpft werden, um damit die Grundlagen für ein landesweites Netzwerk zur interoperablen telemedizinischen Falldatenkommunikation in NRW geschaffen werden.


Des Weiteren wird im Rahmen des Projektes „Hand in Hand bestens versorgt – Interdisziplinäre E-Health-Dienste für die Gesundheitswirtschaft in NRW“ die sektorenübergreifende Ausprägung und Verfügbarkeit von Infrastrukturdiensten und generischen Anwendungssoftwarelösungen analysiert. Ziel ist es, eine interoperable verteilte eHealth-Infrastruktur sowie den erprobten Einsatz von bedeutsamen Behandlungsszenarien für die medizinische Regelversorgung der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Mit dem Projekt „T.I.M.E. - Telemedizinische Informationen bei Medizinischen Notfällen“ sollen Qualität, Sicherheit und Effizienz der Notfallversorgung mit Hilfe innovativer und nutzerorientierter Informations- und Kommunikationslösungen flächendeckend erhöht werden. Zusätzlich wird im Rahmen des Projektes ein umsetzungsfähiges Konzept zur telematischen Unterstützung von regionalen und lokalen Traumazentren, durch überregionale Traumazentren, in der Schockraumversorgung entwickelt.


„Der Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW bietet eine Plattform für innovative Ideen und Lösungen, mit dem Ziel einer sektorenübergreifenden Versorgung und einer leistungsstarken Gesundheitswirtschaft in NRW. Auch die CGM will mit ihren Produkten die intersektorale Kommunikation und Vernetzung weiter voranbringen. Somit ist der Wettbewerb optimal auf unsere Forschungsprojekte zugeschnitten.“, erklärt Frank Ladendorf, Vice President Consulting HCS, die besondere Motivation der CGM zur Teilnahme. „Das Land NRW gilt dabei als Vorzeigeland für die Förderung telematischer und telemedizinische Produkte und Dienstleistungen. Dass unsere hier eingebrachten Modelle nun auch noch mehrfach prämiert wurden, ist für uns natürlich besonders erfreulich.“


Über die CompuGroup Medical Deutschland AG
Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!


Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.


Die CompuGroup Medical Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management.


Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.
Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

 

 

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

 

www.cgm.com/de