E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Mehr

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Unternehmensnews |

SATO und Cadi Scientific präsentieren auf der HIMSS Asien ein neues PJM RFID Temperatursensorsystem für Blutkonserven

SATO

SATO (TSE:6287), ein international tätiger Hersteller und Lieferant von Autoidentifikationslösungen, mit denen die Produktivität von Mitarbeitern erhöht und Betriebsabläufe optimiert werden können, und Cadi Scientific, ein in Singapur ansässiger Anbieter von RFID Trackinglösungen für das Gesundheitswesen, geben heute die Markteinführung eines gemeinsam entwickelten PJM RFID-Tags mit Temperatursensor bekannt. Der neue RFID-Tag wird im September auf der HIMSS Asia Pacific 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die RFID-Etiketten nutzen SATO’s einzigarte Phase Jitter Modulationstechnik, eine RFID-Technologie, mit der schnell und sicher große Volumen von mit Tags versehenen Produkten identifiziert werden können. Das ist selbst bei dicht gepackten Artikeln, die übereinander liegen, möglich. Die neuen PJM RFID Thermosensor-Etiketten sollen für die Kontrolle der korrekten Temperatur von Blutbeuteln entlang der Supply-Chain verwendet werden und den Prozess wesentlich vereinfachen. Mit den neuen RFID-Tags stellen SATO und Cadi eine präzise und vollständige “Temperaturhistorie” der Blutbeutel über die gesamte Lieferkette bis hin zum Patienten zur Verfügung.

Cadi Scientific ist ein Unternehmen aus Singapur und ein Marktführer für RFID-Lösungen zur Verbesserung der medizinischen Betreuung von Kindern, Patientenidentifizierung und für die dauerhafte Messung der Körpertemperatur von Patienten. SATO und Cadi können auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren zurückblicken, so hat SATO zum Beispiel 2014 die RFID-Lösungen von Cadi im japanischen Gesundheitswesen erfolgreich eingeführt. Die beiden Unternehmen vermarkten außerdem seit 2013 gemeinsam eine eigenständige Tracking-Lösung für Blutprodukte entlang der Zuliefererkette.

“Wir verwenden eine der weltweit modernsten Lösungen für die Temperaturüberwachung unter Nutzung von RFID und die PJM-Technologie hat das Ganze perfektioniert”, sagt Dr. Zenton Goh, CEO von Cadi Scientific. "Mit ihrer bahnbrechenden Technologie ist es nun für uns möglich, völlig mühelos die Temperatur von Blutbeuteln über die gesamte Supply-Chain nachzuverfolgen mit dem positiven Effekt, den Ausschuss deutlich zu senken.”

2014 gründete SATO das Tochterunternehmen SATO Healthcare, um die Erfahrungen im Auto-ID-Bereich auf effektive Identifizierungs- und Rückverfolgbarkeitslösungen im Gesundheitswesen übertragen und anwenden zu können. Aufgrund der einzigartigen Möglichkeiten der PJM Technologie konnte das Unternehmen seine Marktstellung im Pflege- und Medizinbereich innerhalb kürzester Zeit ausbauen.

“Cadi hat einen reichen Schatz an Erfahrungen bei der Temperaturmessung durch RFID-Technologie“, meint Kaz Matsuyama, President und CEO der SATO Holdings. „Und viele erstklassige Hospitäler weltweit setzen ihre Lösungen ein. Wir sind begeistert, dass wir durch die Kombination unserer PJM-Technologie mit der Temperatursensorlösung von Cadi die Versorgungssicherheit für Patienten wesentlich verbessern können.”

Die neuen PJM Temperatursensor-Tags stellt SATO vom 6. - 10. September 2015 im Rahmen der HIMSS Asia Pacific 2015 vor.