E-HEALTH-COM ist das unabhängige Fachmagazin für Gesundheitstelematik, vernetzte Medizintechnik , Telemedizin und Health-IT für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2015 ist E-HEALTH-COM offzielles Verbandsorgan des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e. V.

Für das ePaper anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Unternehmensnews |

Weichen für die Zukunft gestellt: BITMARCK-Aufsichtsrat bestätigt Implementierung des neuen GKV-Standards „BITMARCK_21c|ng“

BITMARCK

Der BITMARCK-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 22. September 2016 die Freigabe für maßgebliche Produktentscheidungen der Unternehmensgruppe erteilt und damit die Weichen für die Zukunft des Full-Service-Dienstleisters gestellt. Unter anderem wurden einstimmig die flächendeckende Implementierung des neuen GKV-Standards „BITMARCK_21c|ng“ ab 01. Januar 2017 sowie die generelle Marktfreigabe der Integrationsschicht 21c|ng beschlossen.

 

Im neuen GKV-Standard werden die etablierte GKV-Software iskv_21c und die Integrationsschicht 21c|ng künftig verschmelzen und gemeinsam mit den heutigen Zusatzprodukten 21c_crm und 21c-Forderungsmanagement als „BITMARCK_21c|ng“ für alle BITMARCK-Kunden eingeführt. Bis Ende des Jahres 2018 enthält der neue Produktstandard zudem die Produkte 21c_analyse und 21c_winBK.

 

„Strategische Schicht zur Steigerung der Prozesseffizienz“

„Eine GKV-Standardsoftware wie iskv_21c kann im Zeitalter der digitalen Transformation den Bedürfnissen der Kassen nicht mehr alleine gerecht werden. Vor diesem Hintergrund war es das Ziel, eine neue strategische Schicht zu konzipieren, die wiederum die Rahmenbedingungen zur Steigerung der Prozesseffizienz schafft. Auch die einfachere und kostengünstigere Skalierbarkeit der Systeme sowie die Anbindung von externen Anwendungen wie Produkten von Partnern sind wichtige Faktoren. Unsere Kunden erhalten so – unabhängig von ihrer Größe – eine maßgeschneiderte Lösung“, erläutert Dieter Löschky (54), Geschäftsführer der BITMARCK-Software GmbH.

 

Neues BI-Portfolio ergänzt den GKV-Standard

Auch beim Thema Business Intelligence (BI) wurde die Zukunftsplanung fixiert: Nach einem bereits gemeinsam mit der BAHN-BKK erfolgreich umgesetzten Proof-of-Concept wurde mit der nun erfolgten Zustimmung des Aufsichtsrates der Weg für die neue BI-Lösung „BI@BITMARCK“ geebnet. In Kooperation mit dem BITMARCK-Partner Terranet kann das neue BI-Portfolio der BITMARCK-Unternehmensgruppe nun den Krankenkassen zur Verfügung gestellt werden.

 

„Der neue GKV-Standard wird auf diese Weise ergänzt durch ein hochwertiges Angebot an fundierten Markt-, Finanz- und Versorgungsanalysen mit Hilfe moderner Business-Intelligence (BI)-Produkte“, so Michael Heutmann (47), Geschäftsführer der BITMARCK Service GmbH.

 

Über BITMARCK

Die BITMARCK-Unternehmensgruppe bietet als Full-Service-Dienstleister in der GKV-Welt den Krankenkassen eine innovative und maßgeschneiderte Produktpalette an. Die rund 1.400 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe stellen dabei neueste Technologien für das Kassenmanagement zur Verfügung. Sie entwickeln Software- und Zusatzprodukte und bieten den Krankenkassen individuelle Beratungs-, Service- und Rechenzentrumsleistungen an. Die  BITMARCK-Unternehmensgruppe wird dabei getragen von einer Gemeinschaft aus Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen und Ersatzkassen.

 

 

Mehr Informationen zur BITMARCK-Unternehmensgruppe finden Sie hier:

Unsere Homepage: www.bitmarck.de

BITMARCK auf XING: https://www.xing.com/companies/bitmarck

BITMARCK auf Twitter: https://twitter.com/Team_BITMARCK

BITMARCK auf YouTube: https://www.youtube.com/user/BITMARCKchannel